Hamburger Schachklub von 1830 e.V.

Königlich in Fantasie und Logik

NVM: Eine gute 4. Runde

U14w: Borussia Lichtenberg – HSK 2:2 Dieses Match zweier ebenbürtiger Teams endete früh; Remisen an den Spitzenbrettern, Nikki schaffte das 1:0, Milana spielte die Eröffnung zu schnell und verlor entscheidendes Material. Beide Teams wahren ihre Chancen auf die Qualifikation, unsere Mädchen sind mit 5:3 Punkten Dritte und spielen in der 5. Runde gegen den Lübecker SV.
U12: HSK – SV Königsjäger Südwest 2½:1½ Dieser knappe Sieg machte die U12 zu unserem erfolgreichsten Team am zweiten Tag und brachte die Jungs als Vierte zum ersten Mal mit 5:3 Punkten auf einen Qualifikationsplatz. Zum ersten Mal gab’s zwei Siege (Arthur und Zion). Die Magdeburger Website aber gibt zu bedenken: „Nach zwei Unentschieden gegen Außenseiter stehen für den Setzlistenzweiten aber noch alle Spitzenduelle aus, was für Spannung am morgigen Tag spricht.“ Am Sonnabend früh beginnt diese Strecke mit der nächsten Berliner Mannschaft, dem SC Kreuzberg, gesetzt als Nr. 4.
U14: SV Nord-Ost Berlin – HSK ½:3½ Unser Top-Team zeigte sich gut erholt von der Niederlage gegen die Lokalmatadoren und verteidigte nach einem Remis von Issac mit drei Siegen mit 6:2 Punkten den 2. Tabellenplatz. In der 5. Runde geht’s gegen den als Nr. 3 gesetzten USV Halle, aktuell Vierter.

Turnierseite Magdeburg

Turnierseite Kiel

Neueste Beiträge